Stavanger ***


Stadt in Rogaland, viertgrößte Stadt Norwegens. Zentrum der norwegischen Ölindustrie.
Tipp: Günstig übernachten kann man in der an einem See gelegenen innenstadtnahen Jugendherberge Mosvangen. Wer lieber Hotels mag, sollte sich die Sommer-Sonderangebote der Luxushotels ansehen.

Sehenswert:

*** Gamle Stavanger:(Eintritt frei) Altstadt mit 150 weißen Holzhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert, gilt als Nordeuropas größtes Holzhausviertel. Besonders schön bei Sonnenschein, wenn die weißen Fassaden in der Sonne leuchten. Neben der Øvre Strandgata sind die kleinen steilen Seitenwege und Treppen sehenswert.
Øvre Strandgata, Gamle Stavanger

Gamle Stavanger

** Domkirche:(Eintritt frei) die Kirche aus dem 12. Jahrhundert gilt als am besten erhaltene mittelalterliche Kirche Nordeuropas, da sie seitdem unverändert geblieben ist.
* Vålandshaug:(Eintritt frei) Die Parkanlagen am südlichen Stadtrand bieten einen Blick auf die Innenstadt. Die Zufahrt ist allerdings nicht ausgeschildert und selbst mit Stadtplan nicht ganz einfach zu finden.
* Hafrsfjord:(Eintritt frei) Denkmal mit drei Schwertern im Fels zur Erinnerung an die Einigung des Reiches im 9. Jahrhundert. Schön am Fjord gelegen.
* Blick auf Stavanger von See aus

Gebühren:

Stadtgebiet Stavanger: Werktags 10 NOK für einen PKW im Jahr 2001. Mautstationen sind an allen Zufahrtsstraßen. Abends und am Wochenende ist die Fahrt kostenlos.
Fähre Stavanger - Tau: 116 NOK für PKW mit zwei Personen im Jahr 2001, Pendelbetrieb bei 40min Fahrzeit.

Umgebung:

Sandnes - Sola - Strand - Preikestolen - Orresanden

Ähnliche Regionen:

Gamle Stavanger: ** Gamle Lærdalsøyri
* Flekkefjord
Domkirche: ** Marienkirche Bergen

Reiseinformationen bei bonorden.de   Startseite Reiseinformationen   Übergeordnete Seite      Unser letzter Besuch vor Ort: 2001